22.07.2016 in Wahlkreis

Erfolgreiche Verknüpfung von Wissenschaft und Industrie in Mannheim

 
Quelle: GaborfromHungary/morguefile.com

Mannheim setzt weiterhin auf Innovation – und ist damit sehr erfolgreich. Das gilt auch für die praxisorientierte Forschung in der Medizintechnologie, einer der weltweit größten Wachstumsbranchen. Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Mannheim (HAW) darf sich nun über eine Förderung der strategischen Partnerschaft M2 Aind durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) freuen. Die Partnerschaft verknüpft die Forschung der HAW zur multimodalen Analytik und intelligenten Sensorik in der Gesundheitsindustrie mit regionalen Unternehmen aus diesem Technologiebereich. Die strategische Forschungs- und Innovationspartnerschaft der Mannheimer ist eines von bundesweit zehn erfolgreichen Projekten des Forschungswettbewerbs „Starke Fachhochschulen – Impuls für die Region“ des BMBF und wird mit fünf Millionen Euro über vier Jahre gefördert.   

20.07.2016 in Pressemitteilungen

Gastfamilien gesucht - Internationale Jugendliche möchten Austauschzeit in Mannheim verbringen

 
Foto: Experiment e.V.

Interkulturelle und internationale Begegnungen sind ein wichtiger Bestandteil der Völkerverständigung. Meine Familie und ich hatten in den vergangenen 4 Wochen selbst eine 15-jährige Gastschülerin aus Brasilien zu Besuch. Wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann, ist das eine sehr wertvolle Erfahrung für die Kinder und ihre Familien. Daher unterstützte ich die gemeinnützige Austauschorganisation Experiment e.V. bei der Suche nach Gastfamilien für internationale Austauschschülerinnen und -schüler.

15.07.2016 in Politik

Entwicklungspolitik neu denken

 

Entwicklungszusammenarbeit vereint meiner Meinung nach zwei ursozialdemokratische Werte: Gerechtigkeit und internationale Solidarität. Entwicklungszusammenarbeit bedeutet eben nicht, dass sich der globale Süden nach dem Vorbild der Industriestaaten entwickeln muss. Nein, alle Staaten müssen sich entwickeln, hin zu mehr sozialer Gerechtigkeit, hin zu einem fairen Welthandel und hin einem nachhaltigen Wirtschaftssystem, so dass alle die Chance auf ein Leben in Würde erhalten.

01.07.2016 in Pressemitteilungen

Bedauerliche Entscheidung von Ärzte ohne Grenzen

 

Der entwicklungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Stefan Rebmann und der Entwicklungspolitiker der SPD im Europäischen Parlament Arne Lietz, zur Erklärung von Ärzten ohne Grenzen, künftig keine Fördergelder von EU-Institutionen oder einzelnen EU-Mitgliedstaaten anzunehmen: 

29.06.2016 in Pressemitteilungen

Deutliche Verbesserungen beim Teilhabegesetz

 
Quelle: cbcs

Das Bundeskabinett hat am Dienstag den Entwurf des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) verabschiedet. Das Gesetz soll Menschen mit Behinderungen mehr Gleichberechtigung und Teilhabe ermöglichen. Im Vergleich zum Referentenentwurf enthält die nun verabschiedete Fassung weitere Verbesserungen für Menschen mit Behinderungen. Das Bundesteilhabegesetz ist eine der großen sozialpolitischen Reformen in dieser Legislaturperiode. Unser Ziel ist es, echte Teilhabe und Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderungen zu schaffen. Das ist nun der Fall. 

Facebook

 

Twitter

Kontakt

In Mannheim

Stefan Rebmann, MdB
Relaisstraße 88-90
68219 Mannheim
Tel. 0621 / 299 - 990 95
Fax 0621 / 401 - 774 58

stefan.rebmann.wk@bundestag.de

In Berlin

Stefan Rebmann, MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel. 030 / 227 - 747 22
Fax. 030 / 227 - 767 22

stefan.rebmann@bundestag.de

Links

Rotes QuadratSPD-Bundestagsfraktion