01.07.2016 in Pressemitteilungen

Bedauerliche Entscheidung von Ärzte ohne Grenzen

 

Der entwicklungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Stefan Rebmann und der Entwicklungspolitiker der SPD im Europäischen Parlament Arne Lietz, zur Erklärung von Ärzten ohne Grenzen, künftig keine Fördergelder von EU-Institutionen oder einzelnen EU-Mitgliedstaaten anzunehmen: 

29.06.2016 in Pressemitteilungen

Deutliche Verbesserungen beim Teilhabegesetz

 
Quelle: cbcs

Das Bundeskabinett hat am Dienstag den Entwurf des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) verabschiedet. Das Gesetz soll Menschen mit Behinderungen mehr Gleichberechtigung und Teilhabe ermöglichen. Im Vergleich zum Referentenentwurf enthält die nun verabschiedete Fassung weitere Verbesserungen für Menschen mit Behinderungen. Das Bundesteilhabegesetz ist eine der großen sozialpolitischen Reformen in dieser Legislaturperiode. Unser Ziel ist es, echte Teilhabe und Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderungen zu schaffen. Das ist nun der Fall. 

24.06.2016 in Pressemitteilungen

Ein schlechter Tag für die europäische Idee

 

Großbritannien hat sich dafür entschieden, die Europäische Union zu verlassen. Der Austritt stellt den größten Einschnitt in die Geschichte der europäischen Integration dar. Der Mannheimer Bundestagsabgeordnete und entwicklungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Stefan Rebmann bedauert dieses Ergebnis und fordert gleichzeitig mehr Solidarität in einer EU mit 27 Mitgliedstaaten.

23.06.2016 in Pressemitteilungen

Stefan Rebmann erhält hohe Auszeichnung von Rotary

 

Bei der Distrikt Konferenz der Rotary Foundation am 18. Juni 2016 in Worms wurde der Mannheimer Bundestagsabgeordneter und entwicklungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Stefan Rebmann als „Paul Harris Fellow“ für besondere Verdienste um die Ausrottung der Kinderlähmung geehrt.

22.06.2016 in Wahlkreis

Mannheimerin nimmt teil am Planspiel „Jugend und Parlament“

 

Dieses Jahr nahm die Mannheimerin Nele Seifert auf meinen Vorschlag hin an dem Planspiel „Jugend und Parlament“ teil.

Das Planspiel soll den Gang der Gesetzgebung für Jugendliche und junge Erwachsene nachvollziehbar machen. Dazu übernehmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Rollen fiktiver Abgeordneter, deren Profile ihnen zugelost werden. Ausgestattet mit neuem Namen, Lebenslauf und politischer Gesinnung bringen sie vier fiktive Gesetzesentwürfe durch das Gesetzgebungsverfahren. So lernen die Teilnehmenden die Arbeitsweise des Deutschen Bundestages aktiv kennen und erhalten lebendige Einblicke in dessen Abläufe. Zu Jugend und Parlament werden 315 Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet eingeladen.

 

Facebook

 

Twitter

Kontakt

In Mannheim

Stefan Rebmann, MdB
Relaisstraße 88-90
68219 Mannheim
Tel. 0621 / 299 - 990 95
Fax 0621 / 401 - 774 58

stefan.rebmann.wk@bundestag.de

In Berlin

Stefan Rebmann, MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel. 030 / 227 - 747 22
Fax. 030 / 227 - 767 22

stefan.rebmann@bundestag.de

Links

Rotes Quadrat SPD-Bundestagsfraktion