Nachrichten zum Thema Presseecho

24.09.2009 in Presseecho

Rüya-Magazin: Stefan Rebmann: "Arbeit muss sich lohnen".

 
v.l.: Ali Müller, Stefan Rebmann, Mehmet Ali Sen. Bild: Rüya Magazin

Im Interview mit dem Rüya-Magazin spricht Stefan Rebmann über seine Vorstellungen von Integration und echter Teilhabe sowie über die Begriffe "Ausländer" und "Gastarbeiter".

 

16.09.2009 in Presseecho

RNZ: "Über die Rente mit 67 müssen wir reden"

 

Stefan Rebmann kandidiert zum ersten Mal – Er ist für die Förderung der Altersteilzeit und sieht den Mittelstand als „Jobmotor“

Mannheim muss „rot“ bleiben, und zwar sozialdemokratisch rot. Das ist das Ziel von Stefan Rebmann, dem SPD-Kandidaten, der den Wahlkreis Mannheim direkt holen will. „Ich führe einen Erststimmen-Wahlkampf und habe keine Stimme zu verschenken“, sagt der 47-Jährige.

 

08.08.2009 in Presseecho

EnBW: Prozess um Pensionszahlungen vertagt

 

Rebmann: Fall Claassen offenbart generelles Gerechtigkeitsproblem

Für den SPD-Bundestagskandidaten Rebmann zeigt sich am Fall Claassen ein generelles Gerechtigkeitsproblem in der Gesellschaft. Rebmann in einem Interview mit dem SWR: "400 000 Euro jährlich für Utz Claassen, dass kostet in 18 Jahren bis zu seiner Rente die EnBW insgesamt sieben Millionen Euro. Davon können normale Rentner nur träumen“.

 

27.07.2009 in Presseecho

MM: Politik: Schüler im Gespräch mit Bundestagskandidaten

 

Heiße Diskussion um Bildungsthemen

"Das achtjährige Gymnasium ist eine Katastrophe!" ruft Stefan Rebmann unter schrillen Pfiffen und tosendem Applaus aus dem Publikum ins Mikrofon. Der Mannheimer SPD-Kandidat zur Bundestagswahl am 27. September trifft damit offenbar genau die Meinung der 250 Schüler, die zur Podiumsdiskussion ins Jugendkulturzentrum Forum gekommen sind.

 

Facebook

Twitter

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Martin Schulz

Martin Schulz

Vorwärts

Kontakt

In Mannheim                     In Berlin       
   
Stefan Rebmann, MdB Stefan Rebmann, MdB
Relaisstraße 88-90 Platz der Republik 1
68219 Mannheim 11011 Berlin
Tel: 0621 / 299 - 990 95 Tel. 030 / 227 - 747 22
Fax:0621 / 401 - 774 58 Fax. 030 / 227 - 767 22
stefan.rebmann.wk@bundestag.de stefan.rebmann@bundestag.de